399,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39010 BR 01

Vorbild: Dampflokomotive Baureihe 01 der Deutschen Bundesbahn (DB).

Betriebszustand um 1966 mit Altbaukessel und Witte-Windleitblechen.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx und Sound-Generator.

Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive-Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform.

3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Tender aus Metall.

Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender.

Eingerichtet für Rauchsatz 7226.

Fahrtrichtungsabhängig wechselndes LED-Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer

Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar.

Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht.

Befahrbarer Mindestradius 360 mm.

Länge über Puffer 27,5 cm.

 

  • Lokomotive überwiegend in Metallausführung.
  • mfx-Decoder.
  • Vielfältige Betriebs- und Sound-Funktionen schaltbar.
  • Vorbildgerechte Ausführung mit geschlossener Frontschürze und Einheitstender 2´2´T34.
  • Kinematikgeführte und längenverstellbare Lok-Tender-Verbindung
  •  

     

    Warnhinweis .......

     

    -

     

    Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

     

    -

     

    Enthält Kleinteile, die verschluckt werden können.

     

     

    


 

Mehr anzeigen >>


Märklin 39010 BR 01

399,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Vorbild: Dampflokomotive Baureihe 01 der Deutschen Bundesbahn (DB).

Betriebszustand um 1966 mit Altbaukessel und Witte-Windleitblechen.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx und Sound-Generator.

Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive-Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform.

3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Tender aus Metall.

Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender.

Eingerichtet für Rauchsatz 7226.

Fahrtrichtungsabhängig wechselndes LED-Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer

Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar.

Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht.

Befahrbarer Mindestradius 360 mm.

Länge über Puffer 27,5 cm.

 

  • Lokomotive überwiegend in Metallausführung.
  • mfx-Decoder.
  • Vielfältige Betriebs- und Sound-Funktionen schaltbar.
  • Vorbildgerechte Ausführung mit geschlossener Frontschürze und Einheitstender 2´2´T34.
  • Kinematikgeführte und längenverstellbare Lok-Tender-Verbindung
  •  

     

    Warnhinweis .......

     

    -

     

    Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

     

    -

     

    Enthält Kleinteile, die verschluckt werden können.

     

     

    


 


Mehr anzeigen >>


399,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39012 Schnellzug-Dampflokomotive mit Schlepptender

  • Spur: H0    Epoche: IV   
     
    Vorbild: Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 001 der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand um 1969 mit Witte-Windleitblechen.
     
    Modell: Mit Digital-Decoder mfx und Sound-Generator. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LED. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge über Puffer 27,5 cm.
     
      Control
    Unit
    Mobile
    Station
    Mobile
    Station 2
    Central
    Station
    Spitzensignal · · · ·
    Rauchsatzkontakt · · · ·
    Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
    Lokpfiff · · · ·
    Direktsteuerung · · · ·
    Bremsenquietschen aus   · · ·
    Feuerbüchsenflackern   · · ·
    Rangierpfiff   · · ·
    Luftpumpe   · · ·
    Dampf ablassen     · ·
    Kohle schaufeln     · ·
    Schüttelrost     · ·
  • Warnhinweis .......
  •  

    -

     

    Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

     

    -

     

    Enthält Kleinteile, die verschluckt werden können.

     

     

    


 

Mehr anzeigen >>


Märklin 39012 Schnellzug-Dampflokomotive mit Schlepptender

399,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
  • Spur: H0    Epoche: IV   
     
    Vorbild: Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 001 der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand um 1969 mit Witte-Windleitblechen.
     
    Modell: Mit Digital-Decoder mfx und Sound-Generator. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LED. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge über Puffer 27,5 cm.
     
      Control
    Unit
    Mobile
    Station
    Mobile
    Station 2
    Central
    Station
    Spitzensignal · · · ·
    Rauchsatzkontakt · · · ·
    Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
    Lokpfiff · · · ·
    Direktsteuerung · · · ·
    Bremsenquietschen aus   · · ·
    Feuerbüchsenflackern   · · ·
    Rangierpfiff   · · ·
    Luftpumpe   · · ·
    Dampf ablassen     · ·
    Kohle schaufeln     · ·
    Schüttelrost     · ·
  • Warnhinweis .......
  •  

    -

     

    Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

     

    -

     

    Enthält Kleinteile, die verschluckt werden können.

     

     

    


 


Mehr anzeigen >>


419,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39014 Museumslokomotive BR 01

  • Spur: H0    Epoche: VI   
     
    Vorbild: Museumslokomotive Baureihe 01 der Historischen Eisenbahn Frankfurt. Betriebsnummer 01 118. Aktueller Betriebszustand.
     
    Modell: Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform mit mfx-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Lokomotive und Tender aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit warmweißen LED. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge über Puffer 27,5 cm. Lieferung mit Präsentationssockel.
     
      Control
    Unit
    Mobile
    Station
    Mobile
    Station 2
    Central
    Station
    Spitzensignal · · · ·
    Rauchsatzkontakt · · · ·
    Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
    Lokpfiff · · · ·
    Direktsteuerung · · · ·
    Bremsenquietschen aus   · · ·
    Feuerbüchsenflackern   · · ·
    Rangierpfiff   · · ·
    Dampf ablassen   · · ·
    Kohle schaufeln     · ·
    Schüttelrost     · ·
    Luftpumpe     · ·

    Highlights:
    • Formänderungen an Rauchkammertür und Tender.
    • Bekannte Museumslokomotive in aktueller Ausführung.
     
    Die Dampflokomotive der BR 01 118 erscheint als einmalige Serie zum 20-jährigen Jubiläum der Märklin-Händler-Initiative.

  •  


  •  

  • Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

  •  

    -

     

    Enthält Kleinteile, die verschluckt werden können.

     

     

    


 

Mehr anzeigen >>


Märklin 39014 Museumslokomotive BR 01

419,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
  • Spur: H0    Epoche: VI   
     
    Vorbild: Museumslokomotive Baureihe 01 der Historischen Eisenbahn Frankfurt. Betriebsnummer 01 118. Aktueller Betriebszustand.
     
    Modell: Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform mit mfx-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Lokomotive und Tender aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit warmweißen LED. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge über Puffer 27,5 cm. Lieferung mit Präsentationssockel.
     
      Control
    Unit
    Mobile
    Station
    Mobile
    Station 2
    Central
    Station
    Spitzensignal · · · ·
    Rauchsatzkontakt · · · ·
    Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
    Lokpfiff · · · ·
    Direktsteuerung · · · ·
    Bremsenquietschen aus   · · ·
    Feuerbüchsenflackern   · · ·
    Rangierpfiff   · · ·
    Dampf ablassen   · · ·
    Kohle schaufeln     · ·
    Schüttelrost     · ·
    Luftpumpe     · ·

    Highlights:
    • Formänderungen an Rauchkammertür und Tender.
    • Bekannte Museumslokomotive in aktueller Ausführung.
     
    Die Dampflokomotive der BR 01 118 erscheint als einmalige Serie zum 20-jährigen Jubiläum der Märklin-Händler-Initiative.

  •  


  •  

  • Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

  •  

    -

     

    Enthält Kleinteile, die verschluckt werden können.

     

     

    


 


Mehr anzeigen >>


449,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39017 Schnellzug-Dampflokomotive BR 01 150

Spur: H0    Epoche: VI   
 
Vorbild: Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 01 150 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Im Zustand der wiederaufgebauten Museums-Lokomotive des Verkehrsmuseums Nürnberg, mit markanten Wagner-Windleitblechen und messingfarbenen Kesselbändern. Ausführung und Betriebszustand im September 2011.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Glockenanker und Schwungmasse im Kessel. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre liegen bei. Länge über Puffer 27,5 cm. Lieferung in Holzkassette.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Rauchsatzkontakt · · · ·
Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Feuerbüchsenflackern   · · ·
Rangierpfiff   · · ·
Luftpumpe   · · ·
Dampf ablassen     · ·
Kohle schaufeln     · ·
Schüttelrost     · ·


Highlights:

  • 01 150 - Legende der deutschen und internationalen Eisenbahngeschichte.
  • Im wiederaufgebauten Zustand vom September 2011.
  • Lieferung in exklusiver Holzschatulle.
  • Dokumentation des Wiederaufbaues der bei einem Brand am 17. Oktober 2005 zerstörten Dampflok-Legende.

 
Das Modell der wiederaufgebauten Schnellzug-Dampflokomotive BR 01 150 wird in einer einmaligen Serie nur für die Märklin-Händler-Initiative (MHI) gefertigt. Die Auslieferung erfolgt im Jahr 2012.
 
01 150 – Wie ein Phönix aus der Asche Sie ist schon etwas Besonderes – die Dampflok mit der Nummer 01 150. Bei Henschel in Kassel erblickte sie 1935 mit der Fabriknummer 22698 das Licht der Schienenwelt. Noch im gleichen Jahr durfte sie an der Nürnberger Parade beim Jubiläum „100 Jahre Deutsche Eisenbahnen“ teilnehmen. Sie eröffnete an der Spitze von neun weiteren Schnellzug-Einheitsdampfloks (01 151 bis 155, 03 209 bis 212) die Jubiläumsparade am 8. Dezember 1935 auf dem Nürnberger Rangierbahnhof. Wichtige Stationen ihrer normalen Dienstzeit waren Bebra, Frankfurt/Main und Gießen sowie ab 1965 schließlich das Bahnbetriebswerk Hof, wo sie am 13. November 1973 der Ausmusterungsbescheid ereilte. Noch im gleichen Jahr kaufte der Bielefelder Textilunternehmer Walter Seidensticker die ausgemusterte Maschine und brachte sie im Betriebswerk seiner Heimatstadt unter. Auf der Suche nach Enthusiasten zur betriebsfähigen Aufarbeitung seiner Lok stieß Seidensticker 1980 auf Olaf Teubert sowie seine Kollegen Jochen Pook und Martin Hahlbohm vom Bw Bielefeld. Sie investierten nun nach Feierabend unzählige Stunden in die Restaurierung der 01 150, welche ab dem 18.März 1982 wieder fahrbereit war. Es folgten sechs aktive Jahre mit Sonderfahrten und der Teilnahme an Paraden und Ausstellungen. Krönender Höhepunkt waren hierbei die Fahrzeugparaden zum Jubiläum „150 Jahre Deutsche Eisenbahnen“ im September 1985 in Nürnberg, welche die nun 50-jährige Maschine (zufällig sogar mit Jubiläumsnummer) mit Bravour absolvierte. 1988 endete die aktive Zeit der 01 150, da nach Auflösung und Abriss des Bw Bielefeld kein Standort mehr vorhanden war. Sie gelangte dann wieder in den Besitz der Bahn und anschließend ins Verkehrsmuseum Nürnberg, wo sie 2005 bei einem Brand schwer beschädigt wurde. Damit wollte sich aber Olaf Teubert nicht abfinden. Er sammelte in den Folgejahren bei Unternehmen und Privatleuten Spenden für die Restaurierung „seiner“ Lok. Im Oktober 2010 war es endlich soweit: Alle Beteiligten einigten sich auf ein Restaurierungs- und Betriebskonzept, welches durch Märklin finanziell unterstützt wurde. Das Dampflokwerk Meiningen erhielt den Auftrag zur betriebsfähigen Wiederaufarbeitung. Ab Herbst 2011 darf die 01 150 wieder unter Dampf stehen. Allerdings wird sich das Aussehen der Maschine zunächst ändern, sie erhält große Ohren, also Wagner-Windleitbleche. So soll der Ablieferungszustand von 1935 dargestellt werden. Bestehen bleiben aber die DB-Umbauten, also keine Zentralverriegelung an der Rauchkammertür und die Pumpen finden weiterhin in der Mitte der Lok am Umlaufblech Platz. Nach Angaben der Bahn wird die 01 150 zukünftig im DB-Museum Halle/Saale beheimatet sein und vom dort ansässigen Verein „Traditionsgemeinschaft Bw Halle P“ betrieben werden. Der Verein hat sich in den vergangenen Jahren mit dem Betrieb der ebenfalls kohlegefeuerten Dampflok 03 1010 schon einen Namen gemacht.
 
Die Firma Märklin beteiligt sich finanziell in erheblichem Umfang an der Wiederaufarbeitung einer der großen Dampflok-Legenden der deutschen und internationalen Eisenbahngeschichte. Gemeinsam mit weiteren Partnern, wie dem unermüdlichen Spendensammler Olaf Teubert, einem ehemaligen Lokführer der 01 150, der Stiftung Deutsche Eisenbahn und der Deutschen Bahn AG ist die finanzielle Basis geschaffen, um die Dampflok 01 150 im Dampflokwerk Meiningen betriebsbereit aufzuarbeiten. Die Lokomotive wird vom Verein "Traditionsgemeinschaft Bw Halle P e.V." betrieben, der im DB Museum Halle/Saale beheimatet ist. Sie wird zukünftig bundesweit im historischen Eisenbahnverkehr eingesetzt.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!

Mehr anzeigen >>


Märklin 39017 Schnellzug-Dampflokomotive BR 01 150

449,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: VI   
 
Vorbild: Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 01 150 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Im Zustand der wiederaufgebauten Museums-Lokomotive des Verkehrsmuseums Nürnberg, mit markanten Wagner-Windleitblechen und messingfarbenen Kesselbändern. Ausführung und Betriebszustand im September 2011.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Glockenanker und Schwungmasse im Kessel. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre liegen bei. Länge über Puffer 27,5 cm. Lieferung in Holzkassette.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Rauchsatzkontakt · · · ·
Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Feuerbüchsenflackern   · · ·
Rangierpfiff   · · ·
Luftpumpe   · · ·
Dampf ablassen     · ·
Kohle schaufeln     · ·
Schüttelrost     · ·


Highlights:

  • 01 150 - Legende der deutschen und internationalen Eisenbahngeschichte.
  • Im wiederaufgebauten Zustand vom September 2011.
  • Lieferung in exklusiver Holzschatulle.
  • Dokumentation des Wiederaufbaues der bei einem Brand am 17. Oktober 2005 zerstörten Dampflok-Legende.

 
Das Modell der wiederaufgebauten Schnellzug-Dampflokomotive BR 01 150 wird in einer einmaligen Serie nur für die Märklin-Händler-Initiative (MHI) gefertigt. Die Auslieferung erfolgt im Jahr 2012.
 
01 150 – Wie ein Phönix aus der Asche Sie ist schon etwas Besonderes – die Dampflok mit der Nummer 01 150. Bei Henschel in Kassel erblickte sie 1935 mit der Fabriknummer 22698 das Licht der Schienenwelt. Noch im gleichen Jahr durfte sie an der Nürnberger Parade beim Jubiläum „100 Jahre Deutsche Eisenbahnen“ teilnehmen. Sie eröffnete an der Spitze von neun weiteren Schnellzug-Einheitsdampfloks (01 151 bis 155, 03 209 bis 212) die Jubiläumsparade am 8. Dezember 1935 auf dem Nürnberger Rangierbahnhof. Wichtige Stationen ihrer normalen Dienstzeit waren Bebra, Frankfurt/Main und Gießen sowie ab 1965 schließlich das Bahnbetriebswerk Hof, wo sie am 13. November 1973 der Ausmusterungsbescheid ereilte. Noch im gleichen Jahr kaufte der Bielefelder Textilunternehmer Walter Seidensticker die ausgemusterte Maschine und brachte sie im Betriebswerk seiner Heimatstadt unter. Auf der Suche nach Enthusiasten zur betriebsfähigen Aufarbeitung seiner Lok stieß Seidensticker 1980 auf Olaf Teubert sowie seine Kollegen Jochen Pook und Martin Hahlbohm vom Bw Bielefeld. Sie investierten nun nach Feierabend unzählige Stunden in die Restaurierung der 01 150, welche ab dem 18.März 1982 wieder fahrbereit war. Es folgten sechs aktive Jahre mit Sonderfahrten und der Teilnahme an Paraden und Ausstellungen. Krönender Höhepunkt waren hierbei die Fahrzeugparaden zum Jubiläum „150 Jahre Deutsche Eisenbahnen“ im September 1985 in Nürnberg, welche die nun 50-jährige Maschine (zufällig sogar mit Jubiläumsnummer) mit Bravour absolvierte. 1988 endete die aktive Zeit der 01 150, da nach Auflösung und Abriss des Bw Bielefeld kein Standort mehr vorhanden war. Sie gelangte dann wieder in den Besitz der Bahn und anschließend ins Verkehrsmuseum Nürnberg, wo sie 2005 bei einem Brand schwer beschädigt wurde. Damit wollte sich aber Olaf Teubert nicht abfinden. Er sammelte in den Folgejahren bei Unternehmen und Privatleuten Spenden für die Restaurierung „seiner“ Lok. Im Oktober 2010 war es endlich soweit: Alle Beteiligten einigten sich auf ein Restaurierungs- und Betriebskonzept, welches durch Märklin finanziell unterstützt wurde. Das Dampflokwerk Meiningen erhielt den Auftrag zur betriebsfähigen Wiederaufarbeitung. Ab Herbst 2011 darf die 01 150 wieder unter Dampf stehen. Allerdings wird sich das Aussehen der Maschine zunächst ändern, sie erhält große Ohren, also Wagner-Windleitbleche. So soll der Ablieferungszustand von 1935 dargestellt werden. Bestehen bleiben aber die DB-Umbauten, also keine Zentralverriegelung an der Rauchkammertür und die Pumpen finden weiterhin in der Mitte der Lok am Umlaufblech Platz. Nach Angaben der Bahn wird die 01 150 zukünftig im DB-Museum Halle/Saale beheimatet sein und vom dort ansässigen Verein „Traditionsgemeinschaft Bw Halle P“ betrieben werden. Der Verein hat sich in den vergangenen Jahren mit dem Betrieb der ebenfalls kohlegefeuerten Dampflok 03 1010 schon einen Namen gemacht.
 
Die Firma Märklin beteiligt sich finanziell in erheblichem Umfang an der Wiederaufarbeitung einer der großen Dampflok-Legenden der deutschen und internationalen Eisenbahngeschichte. Gemeinsam mit weiteren Partnern, wie dem unermüdlichen Spendensammler Olaf Teubert, einem ehemaligen Lokführer der 01 150, der Stiftung Deutsche Eisenbahn und der Deutschen Bahn AG ist die finanzielle Basis geschaffen, um die Dampflok 01 150 im Dampflokwerk Meiningen betriebsbereit aufzuarbeiten. Die Lokomotive wird vom Verein "Traditionsgemeinschaft Bw Halle P e.V." betrieben, der im DB Museum Halle/Saale beheimatet ist. Sie wird zukünftig bundesweit im historischen Eisenbahnverkehr eingesetzt.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


399,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39021 Schlepptender-Schnellzuglokomotive

Spur: H0    Epoche: I   
 
Vorbild: Dampflokomotive Serie IV h der Großherzoglichen Badischen Staatseisenbahnen, Bauart 2´C1´h4v. Gebaut ab 1918. Einsatz: Hochwertiger Reiseverkehr.
 
Modell: Geregelter Softdrive Sinus-Hochleistungsantrieb in kompakter Bauform mit Digital-Decoder mfx und Soundgenerator. 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Tender aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Rauchsatz 72270 nachrüstbar. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes LED-Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Aufnahmeschacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge über Puffer 26,7 cm.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!

Mehr anzeigen >>


Märklin 39021 Schlepptender-Schnellzuglokomotive

399,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: I   
 
Vorbild: Dampflokomotive Serie IV h der Großherzoglichen Badischen Staatseisenbahnen, Bauart 2´C1´h4v. Gebaut ab 1918. Einsatz: Hochwertiger Reiseverkehr.
 
Modell: Geregelter Softdrive Sinus-Hochleistungsantrieb in kompakter Bauform mit Digital-Decoder mfx und Soundgenerator. 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Tender aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Rauchsatz 72270 nachrüstbar. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes LED-Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Aufnahmeschacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge über Puffer 26,7 cm.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


429,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39051 BR 05

Schnellzuglokomotive

 

schwarz mit rotem Fahrgestell;
Herstellungsjahr: 12/2010 (MHI-Sonderserie)
Epoche: IV
Bahnverwaltung: DB
Gehäuse: Fahrgestell, Tender und Kessel aus Metall, Führerhaus Kunststoff
Beleuchtung: warmweiße LED
Decoder: mfx-Decoder
Motor: Softdrive-Sinus
Anzahl der angetriebenen Achsen: 3 Achsen
Anzahl der Haftreifen: 4 Haftreifen
Besonderheiten: Vollsound, Präsentationssockel

Mehr anzeigen >>


Märklin 39051 BR 05

429,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Schnellzuglokomotive

 

schwarz mit rotem Fahrgestell;
Herstellungsjahr: 12/2010 (MHI-Sonderserie)
Epoche: IV
Bahnverwaltung: DB
Gehäuse: Fahrgestell, Tender und Kessel aus Metall, Führerhaus Kunststoff
Beleuchtung: warmweiße LED
Decoder: mfx-Decoder
Motor: Softdrive-Sinus
Anzahl der angetriebenen Achsen: 3 Achsen
Anzahl der Haftreifen: 4 Haftreifen
Besonderheiten: Vollsound, Präsentationssockel


Mehr anzeigen >>


329,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39160 Baureihe 42.90 Franco-Crosti

Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Baureihe 42.90 Franco-Crosti der Deutschen Bundesbahn (DB).
 
Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor, Führerstands- und Fahrwerksbeleuchtung. 5 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Kurvengängiges Gelenkfahrwerk. Seitliche Rauchrohre und Steuerstangen separat angesetzt. Offener Umlauf mit Trittstufen. Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Vorne Norm-Kupplungsaufnahme, am Tender mit Kulissenführung. Spitzensignal und Führerstandsbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fahrwerksbeleuchtung sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 26,7 cm.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


Märklin 39160 Baureihe 42.90 Franco-Crosti

329,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Baureihe 42.90 Franco-Crosti der Deutschen Bundesbahn (DB).
 
Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor, Führerstands- und Fahrwerksbeleuchtung. 5 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Kurvengängiges Gelenkfahrwerk. Seitliche Rauchrohre und Steuerstangen separat angesetzt. Offener Umlauf mit Trittstufen. Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Vorne Norm-Kupplungsaufnahme, am Tender mit Kulissenführung. Spitzensignal und Führerstandsbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fahrwerksbeleuchtung sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 26,7 cm.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!



Mehr anzeigen >>


259,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39182

 

Vorbild: Mehrzwecklokomotive Baureihe 218 der Deutschen Bundesbahn (DB). Dieselhydraulische Lokomotive mit elektrischer Zugheizung. Ausführung in reinoranger-kieselgrauer Lackierung als „City-Bahn“ Lokomotive der Strecke Köln – Gummersbach.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx und Sound-Generator. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 4 Achsen über Kardan angetrieben, Haftreifen. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Angesetzte Griffstangen seitlich und frontal aus Metall. Detaillierte Pufferbohle. Länge über Puffer 18,9 cm

Mehr anzeigen >>


Märklin 39182

259,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

 

Vorbild: Mehrzwecklokomotive Baureihe 218 der Deutschen Bundesbahn (DB). Dieselhydraulische Lokomotive mit elektrischer Zugheizung. Ausführung in reinoranger-kieselgrauer Lackierung als „City-Bahn“ Lokomotive der Strecke Köln – Gummersbach.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx und Sound-Generator. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 4 Achsen über Kardan angetrieben, Haftreifen. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Angesetzte Griffstangen seitlich und frontal aus Metall. Detaillierte Pufferbohle. Länge über Puffer 18,9 cm


Mehr anzeigen >>


379,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39232 Personenzug-Dampflokomotive Baureihe 23 DB

Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Personenzug-Dampflokomotive Baureihe 23 der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand nach 1960. Schwarze Ausführung der Kesselspannbänder.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Kurzkupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LED. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. An der Lok und am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Bremsschlauch-Attrappen und Kolbenstangenschutzrohre liegen bei. Länge über Puffer 24,5 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Rauchsatzkontakt · · · ·
Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Rangierpfiff   · · ·
Dampf ablassen   · · ·
Luftpumpe     · ·
Schüttelrost     · ·
Kohle schaufeln     · ·


Highlights:

  • Besonders filigrane Metallkonstruktion.
  • mfx-Decoder mit vielfältigen Betriebs- und Sound-Funktionen digital schaltbar.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!

Mehr anzeigen >>


Märklin 39232 Personenzug-Dampflokomotive Baureihe 23 DB

379,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Personenzug-Dampflokomotive Baureihe 23 der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand nach 1960. Schwarze Ausführung der Kesselspannbänder.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Kurzkupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LED. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. An der Lok und am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Bremsschlauch-Attrappen und Kolbenstangenschutzrohre liegen bei. Länge über Puffer 24,5 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Rauchsatzkontakt · · · ·
Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Rangierpfiff   · · ·
Dampf ablassen   · · ·
Luftpumpe     · ·
Schüttelrost     · ·
Kohle schaufeln     · ·


Highlights:

  • Besonders filigrane Metallkonstruktion.
  • mfx-Decoder mit vielfältigen Betriebs- und Sound-Funktionen digital schaltbar.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


429,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39302

 Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Schwere Großdiesel-Lokomotive ML 2200 ´C´C. Versuchsfahrzeug von Krauss-Maffei in blauer Ursprungsausführung. Betriebszustand um 1957.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus und Geräuschgenerator. Hochleistungsmotor in kompakter Bauform. 4 Achsen vom zentral eingebauten Motor über Kardan angetrieben. Haftreifen. Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Seitlich und frontal angesetzte Griffstangen aus Metall. Detaillierte Pufferbohle mit eingesetzten Bremsschläuchen. Kupplungen gegen geschlossene Frontschürzen und Kupplungshaken mit Schraubenimitationen austauschbar. Länge über Puffer 23,3 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Schlusslicht · · · ·
Diesellok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Druckluft ablassen   · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Führerstandsbeleuchtung   · · ·
Führerstandsbeleuchtung   · · ·


Highlights:

  • Schwere Metallausführung.
  • Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus in kompakter Bauform.
  • mfx-Decoder mit Soundfunktionen.
  • Hochdetaillierte Ausführung.
  • Schlusslichter und Führerstandsinnenbeleuchtung jeweils separat schaltbar.

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!

Mehr anzeigen >>


Märklin 39302

429,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

 Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Schwere Großdiesel-Lokomotive ML 2200 ´C´C. Versuchsfahrzeug von Krauss-Maffei in blauer Ursprungsausführung. Betriebszustand um 1957.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus und Geräuschgenerator. Hochleistungsmotor in kompakter Bauform. 4 Achsen vom zentral eingebauten Motor über Kardan angetrieben. Haftreifen. Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Seitlich und frontal angesetzte Griffstangen aus Metall. Detaillierte Pufferbohle mit eingesetzten Bremsschläuchen. Kupplungen gegen geschlossene Frontschürzen und Kupplungshaken mit Schraubenimitationen austauschbar. Länge über Puffer 23,3 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Schlusslicht · · · ·
Diesellok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Druckluft ablassen   · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Führerstandsbeleuchtung   · · ·
Führerstandsbeleuchtung   · · ·


Highlights:

  • Schwere Metallausführung.
  • Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus in kompakter Bauform.
  • mfx-Decoder mit Soundfunktionen.
  • Hochdetaillierte Ausführung.
  • Schlusslichter und Führerstandsinnenbeleuchtung jeweils separat schaltbar.

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


399,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39303

 

Vorbild: Schwere Großdiesel-Lokomotive Baureihe V 300 der Deutschen Bundesbahn (DB). Mehrzwecklokomotive im Betriebszustand von 1965-1967.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus und umfangreichen Geräuschfunktionen. Zentral eingebauter Motor in kompakter Bauform. 4 Achsen über Kardan angetrieben, Haftreifen. Beleuchtung mit wartungsfreien, warmweißen Leuchtdioden, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Seitlich und frontal angesetzte Griffstangen aus Metall. Detaillierte Pufferbohle mit eingesetzten Bremsschläuchen, jeweils ein flacher und ein abgerundeter Pufferteller. Kupplungen gegen geschlossene Frontschürzen und Kupplungshaken mit Schraubenimitationen austauschbar. Länge über Puffer 23,3 cm.

Mehr anzeigen >>


Märklin 39303

399,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

 

Vorbild: Schwere Großdiesel-Lokomotive Baureihe V 300 der Deutschen Bundesbahn (DB). Mehrzwecklokomotive im Betriebszustand von 1965-1967.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus und umfangreichen Geräuschfunktionen. Zentral eingebauter Motor in kompakter Bauform. 4 Achsen über Kardan angetrieben, Haftreifen. Beleuchtung mit wartungsfreien, warmweißen Leuchtdioden, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Seitlich und frontal angesetzte Griffstangen aus Metall. Detaillierte Pufferbohle mit eingesetzten Bremsschläuchen, jeweils ein flacher und ein abgerundeter Pufferteller. Kupplungen gegen geschlossene Frontschürzen und Kupplungshaken mit Schraubenimitationen austauschbar. Länge über Puffer 23,3 cm.


Mehr anzeigen >>


449,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39804 V 200 DEUTSCHE BUNDESBAHN

 Spur: H0    Epoche: III    Modell mit Schriftzug: DEUTSCHE BUNDESBAHN
 
Vorbild: Schwere dieselhydraulische Lokomotive Baureihe V 200.0 der Deutschen Bundesbahn (DB). Mehrzwecklokomotive in klassischer purpurroter Farbgebung mit markantem Schriftzug "Deutsche Bundesbahn", im Betriebszustand um 1958.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlußlichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Seitlich und frontal angesetzte Griffstangen aus Metall. Kupplungen gegen geschlossene Frontschürzen austauschbar. Länge über Puffer 21 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Spitzensignal hinten aus · · · ·
Diesellok-Fahrgeräusch · · · ·
Signalton · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Druckluft ablassen   · · ·


Highlights:

  • Schwere Metallausführung.
  • Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus in kompakter Bauform.
  • Vorbildgerechte Zugzusammenstellung "Blauer Enzian", mit Schnellzugwagen-Set 42610.

 
Einmalige Serie.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!

Mehr anzeigen >>


Märklin 39804 V 200 DEUTSCHE BUNDESBAHN

449,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

 Spur: H0    Epoche: III    Modell mit Schriftzug: DEUTSCHE BUNDESBAHN
 
Vorbild: Schwere dieselhydraulische Lokomotive Baureihe V 200.0 der Deutschen Bundesbahn (DB). Mehrzwecklokomotive in klassischer purpurroter Farbgebung mit markantem Schriftzug "Deutsche Bundesbahn", im Betriebszustand um 1958.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlußlichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Seitlich und frontal angesetzte Griffstangen aus Metall. Kupplungen gegen geschlossene Frontschürzen austauschbar. Länge über Puffer 21 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Spitzensignal hinten aus · · · ·
Diesellok-Fahrgeräusch · · · ·
Signalton · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Druckluft ablassen   · · ·


Highlights:

  • Schwere Metallausführung.
  • Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus in kompakter Bauform.
  • Vorbildgerechte Zugzusammenstellung "Blauer Enzian", mit Schnellzugwagen-Set 42610.

 
Einmalige Serie.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


349,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39340

 

Vorbild: Mehrzwecklokomotive Baureihe 152 der Deutschen Bahn AG (DB AG).

Modell: Mit Digital-Decoder und geregeltem Hochleistungsantrieb C-Sinus, Lichtfunktionen und ferngesteuerten Dachstromabnehmern. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Beleuchtungen mit wartungsfreien Leuchtdioden. Spitzensignal und Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Führerstände mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen. Angesetzte Gleisräumer. Räder mit Darstellung der Bremsscheiben. Länge über Puffer 22,5 cm.

Mehr anzeigen >>


Märklin 39340

349,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

 

Vorbild: Mehrzwecklokomotive Baureihe 152 der Deutschen Bahn AG (DB AG).

Modell: Mit Digital-Decoder und geregeltem Hochleistungsantrieb C-Sinus, Lichtfunktionen und ferngesteuerten Dachstromabnehmern. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Beleuchtungen mit wartungsfreien Leuchtdioden. Spitzensignal und Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Führerstände mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen. Angesetzte Gleisräumer. Räder mit Darstellung der Bremsscheiben. Länge über Puffer 22,5 cm.


Mehr anzeigen >>


259,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39351

 

Vorbild: Baureihe 152 des Siemens Lokpools Dispolok.

Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor, Fernscheinwerfern und Geräuschmodul. 2 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Führerstände mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen. Angesetzte Schneeräumer. Nachbildung der aussenliegenden Bremsscheiben. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fahrtrichtungsabhängige Zweilicht-Fernscheinwerfer, Geräuschmodul Druckluft-Signalhorn sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 22,5

Mehr anzeigen >>


Märklin 39351

259,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

 

Vorbild: Baureihe 152 des Siemens Lokpools Dispolok.

Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor, Fernscheinwerfern und Geräuschmodul. 2 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Führerstände mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen. Angesetzte Schneeräumer. Nachbildung der aussenliegenden Bremsscheiben. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fahrtrichtungsabhängige Zweilicht-Fernscheinwerfer, Geräuschmodul Druckluft-Signalhorn sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 22,5


Mehr anzeigen >>


259,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39352 BR 152 Porsche

Gelbe LED (plus Fernscheinwerfer (schaltbar)), rote Rückleuchten (nicht abschaltbar), C-Sinus

Mehr anzeigen >>


Märklin 39352 BR 152 Porsche

259,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Gelbe LED (plus Fernscheinwerfer (schaltbar)), rote Rückleuchten (nicht abschaltbar), C-Sinus


Mehr anzeigen >>


299,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39356 Siemens Dispolok

Spur: H0    Epoche: V   
 
Vorbild: Reihe 1116 des Siemens Lokpools Dispolok.
 
Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor, Fernscheinwerfern und Geräuschmodul. 2 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Führerstände mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen. Angesetzte Schneeräumer. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fahrtrichtungsabhängige Dreilicht-Fernscheinwerfer, Geräuschmodul Druckluft-Signalhorn sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 22,5 cm.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


Märklin 39356 Siemens Dispolok

299,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: V   
 
Vorbild: Reihe 1116 des Siemens Lokpools Dispolok.
 
Modell: Mit Digital-Decoder, C-Sinus-Motor, Fernscheinwerfern und Geräuschmodul. 2 Achsen angetrieben. 4 Haftreifen. Führerstände mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen. Angesetzte Schneeräumer. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fahrtrichtungsabhängige Dreilicht-Fernscheinwerfer, Geräuschmodul Druckluft-Signalhorn sowie Rangiergang ohne Anfahr- und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 digital schaltbar. Länge über Puffer 22,5 cm.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!



Mehr anzeigen >>


299,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39372 Starlight Express

Spur: H0    Epoche: VI   
 
Vorbild: Schnellzuglokomotive Baureihe 101 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Mit längsseitiger Werbung zum Jubiläum "25 Jahre Starlight Express". Aktueller Betriebszustand 2013.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Bewegliche Imitation der Drehgestell-Anlenkung. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fernscheinwerfer separat schaltbar. Spitzenlicht an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Wenn Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Doppel-A-Lichts. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Länge über Puffer 21,9 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Fernlicht · · · ·
E-Lok-Fahrgeräusch · · · ·
Signalhorn tief · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Spitzensignal Lokseite 2   · · ·
Signalhorn hoch   · · ·
Spitzensignal Lokseite 1   · · ·
Bahnhofsansage     · ·
Schaffnerpfiff     · ·
Kompressor     · ·
Druckluft ablassen     · ·
Ankuppelgeräusch     · ·
Betriebsgeräusch 1     · ·
Schienenstoß     · ·


Highlights:

  • 25 Jahre Starlight Express in Bochum.

 
Einmalige Serie.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


Märklin 39372 Starlight Express

299,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: VI   
 
Vorbild: Schnellzuglokomotive Baureihe 101 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Mit längsseitiger Werbung zum Jubiläum "25 Jahre Starlight Express". Aktueller Betriebszustand 2013.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Bewegliche Imitation der Drehgestell-Anlenkung. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Fernscheinwerfer separat schaltbar. Spitzenlicht an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Wenn Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Doppel-A-Lichts. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Länge über Puffer 21,9 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Fernlicht · · · ·
E-Lok-Fahrgeräusch · · · ·
Signalhorn tief · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Bremsenquietschen aus   · · ·
Spitzensignal Lokseite 2   · · ·
Signalhorn hoch   · · ·
Spitzensignal Lokseite 1   · · ·
Bahnhofsansage     · ·
Schaffnerpfiff     · ·
Kompressor     · ·
Druckluft ablassen     · ·
Ankuppelgeräusch     · ·
Betriebsgeräusch 1     · ·
Schienenstoß     · ·


Highlights:

  • 25 Jahre Starlight Express in Bochum.

 
Einmalige Serie.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!



Mehr anzeigen >>


429,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39393 Baureihe 39.0-2 (DB)

Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Personenzug-Dampflokomotive Baureihe 39.0-2 der Deutschen Bundesbahn (DB). Mit kurzen Wagner-Windleitblechen und preußischem Tender 2´2´T 31,5. Gebaut ab 1922 als Serie P 10 der Preußischen Staatsbahnen. Blanke Ausführung der Kesselspannbänder. Tender mit Kohlenkasten-Aufsatzbretter. Betriebszustand um 1955.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 4 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 72270. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung kulissengeführt zwischen Lok und Tender. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre liegen bei. Länge über Puffer 26,3 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Rauchsatzkontakt · · · ·
Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Luftpumpe   · · ·
Feuerbüchsenflackern   · · ·
Rangierpfiff   · · ·
Dampf ablassen   · · ·
Bremsenquietschen aus     · ·
Kohle schaufeln     · ·
Schüttelrost     · ·


Highlights:

  • Neukonstruktion des preußischen Kastentenders 2´2´T 31,5.
  • Mit blanker Ausführung der Kesselspannbänder.
  • Tender mit Kohlenkasten-Aufsatzbretter.
  • mfx-Decoder mit vielfältigen Betriebs- und Soundfunktionen, digital schaltbar.


 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!


Mehr anzeigen >>


Märklin 39393 Baureihe 39.0-2 (DB)

429,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: III   
 
Vorbild: Personenzug-Dampflokomotive Baureihe 39.0-2 der Deutschen Bundesbahn (DB). Mit kurzen Wagner-Windleitblechen und preußischem Tender 2´2´T 31,5. Gebaut ab 1922 als Serie P 10 der Preußischen Staatsbahnen. Blanke Ausführung der Kesselspannbänder. Tender mit Kohlenkasten-Aufsatzbretter. Betriebszustand um 1955.
 
Modell: Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. 4 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 72270. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung kulissengeführt zwischen Lok und Tender. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre liegen bei. Länge über Puffer 26,3 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Rauchsatzkontakt · · · ·
Dampflok-Fahrgeräusch · · · ·
Lokpfiff · · · ·
Direktsteuerung · · · ·
Luftpumpe   · · ·
Feuerbüchsenflackern   · · ·
Rangierpfiff   · · ·
Dampf ablassen   · · ·
Bremsenquietschen aus     · ·
Kohle schaufeln     · ·
Schüttelrost     · ·


Highlights:

  • Neukonstruktion des preußischen Kastentenders 2´2´T 31,5.
  • Mit blanker Ausführung der Kesselspannbänder.
  • Tender mit Kohlenkasten-Aufsatzbretter.
  • mfx-Decoder mit vielfältigen Betriebs- und Soundfunktionen, digital schaltbar.


 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!



Mehr anzeigen >>


309,99
inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland
In den Warenkorb

Märklin 39440

Spur: H0    Epoche: IV   
 
Vorbild: Mehrzwecklokomotive Baureihe 144 der Deutschen Bundesbahn (DB). Altbaulokomotive.
 
Modell: Mit mfx-Digital-Decoder und geregeltem Hochleistungsantrieb C-Sinus in neuer kompakter Bauform. Zentral eingebauter Motor mit Schwungmasse. 4 Achsen über Kardanwellen angetrieben. Haftreifen. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Pufferbohlen vorbildgerecht mit den Drehgestellen ausschwenkend. Länge über Puffer 17,5 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Schlusslicht · · · ·
Direktsteuerung · · · ·


Universell und zuverlässig. Nach der großen Weltwirtschaftskrise trieb die Deutsche Reichsbahn ab 1930 die Elektrifizierung ihres Netzes wieder voran. Für diese Strecken benötigte man neue leistungsfähige Lokomotiven. Hierfür hatte die deutsche Eisenbahnindustrie innovative Konzepte und Prototypen für moderne Universallokomotiven entwickelt. Insbesondere die Konstruktion von Siemens zeichnete sich gegenüber den zuvor nur weiter entwickelten Länderbahn-Konstruktionen als deutlich fortschrittlicher aus. Die als leichte Universallokomotive konzipierte Maschine besaß einen geschweißten Rahmen, der sich auf zwei zweiachsige Drehgestelle mit integrierten Pufferbohlen stützte. Für den Antrieb sorgten vier Tatzlager-Motoren an den Achsen. So konnte die kompakte, laufachslose Lokomotive ihre 78 t Dienstgewicht voll als Reibungsgewicht auf die Treibräder bringen, ohne die kritische Achslast von 20 t zu erreichen. Die modernen Motoren erreichten 2200 kW Leistung, die ohne aufwändige Mechanik direkt an den Achsen verfügbar war. Auf ebener Strecke erreiche die Maschine 90 km/h. Den von der Reichsbahn ab 1932 bis 1945 als E 44 beschafften 178 Loks folgten bei der Bundesbahn nochmals 7 Nachbau-Exemplare. Die Maschinen erwiesen sich als besonders gut gelungen und galten beim planmäßigen Einsatz bis in die achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts als fast unverwüstlich.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!

 

Mehr anzeigen >>


Märklin 39440

309,99inkl. MwSt.
Versand nur in Deutschland

Spur: H0    Epoche: IV   
 
Vorbild: Mehrzwecklokomotive Baureihe 144 der Deutschen Bundesbahn (DB). Altbaulokomotive.
 
Modell: Mit mfx-Digital-Decoder und geregeltem Hochleistungsantrieb C-Sinus in neuer kompakter Bauform. Zentral eingebauter Motor mit Schwungmasse. 4 Achsen über Kardanwellen angetrieben. Haftreifen. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Pufferbohlen vorbildgerecht mit den Drehgestellen ausschwenkend. Länge über Puffer 17,5 cm.
 

  Control
Unit
Mobile
Station
Mobile
Station 2
Central
Station
Spitzensignal · · · ·
Schlusslicht · · · ·
Direktsteuerung · · · ·


Universell und zuverlässig. Nach der großen Weltwirtschaftskrise trieb die Deutsche Reichsbahn ab 1930 die Elektrifizierung ihres Netzes wieder voran. Für diese Strecken benötigte man neue leistungsfähige Lokomotiven. Hierfür hatte die deutsche Eisenbahnindustrie innovative Konzepte und Prototypen für moderne Universallokomotiven entwickelt. Insbesondere die Konstruktion von Siemens zeichnete sich gegenüber den zuvor nur weiter entwickelten Länderbahn-Konstruktionen als deutlich fortschrittlicher aus. Die als leichte Universallokomotive konzipierte Maschine besaß einen geschweißten Rahmen, der sich auf zwei zweiachsige Drehgestelle mit integrierten Pufferbohlen stützte. Für den Antrieb sorgten vier Tatzlager-Motoren an den Achsen. So konnte die kompakte, laufachslose Lokomotive ihre 78 t Dienstgewicht voll als Reibungsgewicht auf die Treibräder bringen, ohne die kritische Achslast von 20 t zu erreichen. Die modernen Motoren erreichten 2200 kW Leistung, die ohne aufwändige Mechanik direkt an den Achsen verfügbar war. Auf ebener Strecke erreiche die Maschine 90 km/h. Den von der Reichsbahn ab 1932 bis 1945 als E 44 beschafften 178 Loks folgten bei der Bundesbahn nochmals 7 Nachbau-Exemplare. Die Maschinen erwiesen sich als besonders gut gelungen und galten beim planmäßigen Einsatz bis in die achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts als fast unverwüstlich.

 

Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

 

 

 

Sicherheitshinweis :

 

Nicht für Kinder unter 3 Jahren,

 

Kleinteile - Verschluckungsgefahr!

 


Mehr anzeigen >>


 

Wir sind dabei unseren Bestand einzugeben.

-

Bestimmt über 400 verschiedene Loks......

-

Schauen Sie bitte später noch einmal rein. Danke.

-

Ihr R. Bliefernicht